Radtouristik Schlatt 2010

Am 12.09.2010 haben wir uns mit 25 Teilnehmern an der 17. Radtouristik

in Schlatt beteiligt.

 

Wir trafen uns zunächst um 9°° Uhr in Imnau an unserem Treffpunkt

 

"Dorfbrunnen" und fuhren zu sechzehnt mit mehreren Fahrgemeinschaften

nach Schlatt.

In Schlatt angekommen durften wir bei der Anmeldung erfahren dass

der Mountainbiketreff Bad Imnau durchaus auch schon über die Grenzen

von Haigerloch hinaus bekannt ist.

Noch schnell ein Foto gemacht bevor es los ging.

Wir sind dann zusammen die kleine C-Tour gefahren. Mit dabei unsere

beiden jüngsten, die sechsjährigen Andreas und Julian.

Weitere neun Teilnehmer (nicht auf dem Bild) sind direkt nach Schlatt

gefahren und haben sich die A- und B-Tour vorgenommen.

Insgesamt waren wir also fünfundzwanzig und damit die zweitgrößte Gruppe.

Hier bei der Rast an einer der Verpflegungsstationen.

Am Ende der Tour war der gemütliche Teil angesagt, der wie immer nicht

zu kurz kommen sollte.

Nach so einer Tour gilt die ganze Konzentration erst mal der roten Wurst.

Dass die Wurst geschmeckt hat dürft Ihr gerne glauben.

Wir hatten Alle sehr viel Spaß und waren einhellig der Meinung dass wir

auch im nächsten Jahr wieder an der Radtouristik in Schlatt teilnehmen

werden. Deshalb steht der Termin auch jetzt schon wieder fix auf unserem

Terminkalender.

Wir waren zwar die zweitgrößte Gruppe. Da aber Viele von uns, darunter auch

die Kinder, die kleine Tour gefahren sind, haben wir mit 1250 gefahrenen

Gesamtkilometern den vierten Platz belegt.

Was aber auch völlig Wurscht war, Hauptsache Alle hatten Spaß!

Zum Schluß noch ein fettes Lob an den Veranstalter, den "Skiclub Schlatt".

Die Strecken sind super, perfekt ausgeschildert und gekennzeichnet, so

dass ein Verfahren eigentlich unmöglich ist. Die Verpflegung war ebenfalls

Klasse.

Macht weiter so