Brainstoing 2013

AmFreitag, den 22.02.2013 hat wie angekündigt unser erstes "brainstorming" seit Bestehen des

Mountainbiketreffs stattgefunden.


Zunächst war die Resonanz eher enttäuschend, da es trotz unseres recht großen Mailverteilers
nicht mal zehn Leute zu unserem Ideenaustausch geschafft haben.
 
Allerdings muss man dazu sagen, dass sich zwischen zehn und fünfzehn Leute entschuldigt
haben und uns in Ihren E-Mails recht gute Ideen mit auf den Weg gegeben hatten.
 
Das hat uns dann ermutigt, dennoch über einige dieser Ideen und über unsere Eigenen zu
diskutieren und wir sind am Ende zu recht guten Resultaten gekommen.
 
Zunächst haben wir uns überlegt, was gut gelaufen ist und unbedingt beibehalten werden soll.
Das gab dann grüne Karten.
 
Danach gab es sozusagen die "rote Karte" für Alles was nicht so optimal lief und verbesserungswürdig
erschien.
Zuletzt haben wir uns dann noch überlegt, wie wir die Dinge positiv verändern können.
 
Das war das Ergebnis unserer Arbeit:
 
 
Zunächst waren wir uns darüber einig, dass unser Leitmotiv "Mountainbiken in der Gruppe für Jedermann"
beibehalten bzw. wieder mehr in den Vordergrund rücken soll.
 
Die Dinge die wir gut fanden und die wir beibehalten wollen sind im einzelnen:
  • Homepage
  • Mailverteiler
  • Gruppenaufteilung in drei Gruppen
  • Monatshighlights (z.Bsp. März/Fahrsicherheitstraining, Juli/Jubiläumstour, September/Schlatt,
  • Oktober/Eyachtäler Radexpress usw.)
  • Teamanmeldung bei den nahegelegenen Marathons (Albstadtbikemarathon, Transzollernalb)
Dann gab es eine ganze Reihe Dinge, die wir nicht so gut fanden und für die wir uns Lösungen überlegt haben:
 
  • Überschneidung der Gruppen mit der Folge dass Einzelne den Spaß an unseren Ausfahrten verloren haben
Lösung: zukünftig wird es für jede Gruppe eine Ansprechperson geben, die zum Einen die Gruppe leitet und
              organisiert, die aber auch Ansprechperson für Probleme und Anregungen ist.
 

 

                Ausserdem werden wir zukünftig mit den Gruppen zu unterschiedlichen Zeiten starten, damit die
                Gruppen klar getrennt sind.

 

 

 

                Wir erhoffen uns dadurch auch die Teilnehmer zurück zu gewinnen, die wegen dieses Umstandes
                abgesprungen sind.

 

               
  • Wenig neue Mitglieder bzw. Teilnehmer, vor allem auch bei den Jugendlichen
Lösung: Es wird zukünftig eine Anbindung der Homepage an facebook geben, da die Jugendlichen
              hauptsächlich über facebook kommunizieren.
 

 

                Zusätzlich wollen wir an einzelnen Schulen in der näheren Umgebung Aushänge am
                schwarzen Brett anbringen.

 

              Wir wollen versuchen, Artikel über unsere Aktivitäten auch in den Mitteilungsblättern
                der angrenzenden Kreise zu platzieren.
 
Zusätzliche Aktivitäten sollen unseren Mountainbiketreff zukünftig noch attraktiver machen:
 
  • Winterprogramm --> für die nächste Winterpause haben wir uns einen Hallentermin / Abend 
  •                                     ein Mal pro Woche überlegt, an dem wirdiverse Ballspiele machen,
  •                                     um uns über den Winter fit zu halten.

 

  • 1-2 Tagesausfahrten pro Jahr --> eventuell auch in anderen Gebieten wie z.Bsp. im Schwarzwald,
  •                                                      wo man halt schon Morgens los muss.
  • Biathlon --> Radtour in Cooperation mit einem Schützenverein oder anderen Vereinen / Sportarten
Wie Ihr seht, waren wir an dem Abend recht fleissig.
Ich denke, das machen wir nächstes Jahr wieder, dann aber hoffentlich mit größerer Beteiligung.