Der Horber Jugendgemeinderat sucht Unterstützer für sein Mountainbike-Projekt Der Jugendgemeinderat der Stadt Horb beschäftigt sich seit seinem Amtsantritt mit dem Thema, eine Trainigsstrecke für Mountainbiker/innen im Horber Stadtgebiet anzulegen. Nach Einholen sämtlicher Informationen und ersten Gesprächen mit beteiligten Stellen war schnell klar, dass die regelmäßige Überprüfung der Verkehrssicherheit einer solchen Strecke Dreh- und Angelpunkt für die Realisierung sein wird. Um ein Projekt in dieser Größenordnung umsetzen zu können, sucht der Jugendgemeinderat nun nach Unterstützern/innen. Alle begeisterten Mountainbike-Fahrer/innen und alle Interessierten sind deshalb recht herzlich eingeladen, am Mittwoch den 29.05.2019 um 17:30 Uhr in den Versammlungsraum des Bürgerkulturhauses, Marktplatz 4, nach Horb zu kommen. Dabei soll besprochen werden, ob und wie die Realisierung dieses Projektes gemeinsam in Angriff genommen werden kann. Neben der Darstellung der Sachlage möchte der Jugendgemeinderat auch abklären, inwieweit es Bereitschaft gibt, bei der Planung mitzuwirken und ggf. auch bei der Umsetzung mit Hand anzulegen. Der Jugendgemeinderat würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele Mountainbiker/innen zum Gespräch kommen. „Wichtig für uns ist es, dass die Nutzer dieser Strecke mit im Boot sind“, so JGR-Vorsitzender Tom Schmidt. „Unser Ziel ist es, die bereits illegale Nutzung von Waldstücken durch Mountainbiker an anderer, geeigneter Stelle zu legalisieren“. Sind genügend Mitstreiter gefunden, möchte der Jugendgemeinderat selbstverständlich in einem weiteren Schritt mit Stadtverwaltung, Naturschutzbehörde, Forstamt, Jägern und weiteren Beteiligten das Gespräch suchen. Gemeinsam soll dann überlegt werden, wo es Sinn machen würde, eine solche Trainigsstrecke anzulegen. Beispiele in anderen Kommunen haben sich die Jugendgemeinderäte bereits angeschaut. So haben sie zu Beginn des Jahres die Strecke in Herrenberg besichtigt und sich wichtige Tipps von den Verantwortlichen geben lassen. Wer nicht zum Termin am 29.05.2019 kommen kann, aber interessiert ist und gerne mehr Infos einholen möchte, kann sich gerne per E-Mail melden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail